Ausgewählte Publikationen

2022
Borgel

Die Unvermeidbarkeit eines Verbotsirrtums bei Vorliegen eines präventiven Rechtsgutachtens, 2022

Borgel

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 10.3.2021 – 1 StR 272/20 – Abschöpfung bei faktischem (Mit-)Geschäftsführer, wistra 2022, 29 ff.

Reichling/Borgel (zusammen mit Corsten)

M&A-Transaktionen und das Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht (Teil II): Risiken für die Käuferseite, BB 2022, S. 712 ff.

Sartorius (zusammen mit Henckel)

Causa Cum/Ex finita? – Die steuerstrafrechtliche Bewertung von Cum/Ex-Transaktionen nach den Grundsatzurteilen von BGH und BFH, DStR 2022, 1022 ff.

Wick (zusammen mit Pasewaldt)

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 1.7.2021 - 3 StR 518/19 - Einziehung von Taterträgen bei präventiven Verboten mit Erlaubnisvorbehalt, ZWH 2022, 152 ff.

Wick/Reitner

Tonaufnahmen »wichtiger« (Straf-)Prozesse zu wissenschaftlichen Zwecken nach § 169 Abs. 2 Satz 1 GVG, Jura 2022, 821 ff.

2021
Borgel

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 18.11.2020 – 2 StR 246/20 – Unvermeidbarkeit des Verbotsirrtums, wistra 2021, 357

Lange (zusammen mit Henckel)

Anmerkung zu BayObLG, Beschl. v. 6.7.2021 – 203 StR 270/20 – Einziehung für Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung bei § 266a Abs. 1, Abs. 2 StGB, ZWH 2021, 185 ff.

Reichling (zusammen mit Corsten)

Besprechung von BGH, 18.5.2021 – 1 StR 144/20 – Auch öffentlich-rechtliche Sparkassen dürfen spenden, schenken und einladen – aber nur in engen Grenzen, BB 2021, 2186 f.

Reichling

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 27.5.2020 – 5 StR 433/19 – Ausschluss der Einziehung bei Zahlung durch Dritte, wistra 2021, 65 ff.

Reichling

Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 23.3.2021 – 6 StR 452/20 – Geldbuße gegen GmbH bei Rechtsnachfolge – Anknüpfungstat vor Rechtsänderung, NJW 2021, 1607 ff.

Reichling

Anmerkung zu LG Frankfurt, Beschl. v. 6.11.2020 – 5 28 Qs 8/20 – Doppelbestrafungsverbot bei Auslandstaten mit verfahrensbeendender Entscheidung ebendort, wistra 2021, 254 ff.

Reichling/Borgel

Anmerkung zu OLG Brandenburg, Beschl. v. 04.11.2020 – 1 Ws 135/20 – Begründungsanforderungen beim Besetzungseinwand, StV 2021, 815 ff.

Reichling/Borgel (zusammen mit Corsten)

M&A-Transaktionen und das Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht (Teil I): Risiken für die Verkäuferseite, BB 2021, 1545 ff.

Reichling/Lange/Borgel

„Lex Cum/Ex II.“ ‒ Erneute Änderung des Verjährungs- und Einziehungsrechts, PStR 2021, 31 ff.

Sartorius

Der Zweck heiligt die Mittel nicht - Cum/Ex und Steuerhinterziehung als banden- und gewerbsmäßiger Betrug, DStR 2021, 1597 ff.

2020
Graf/Reichling

§ 6 – Verjährung, in: Volk/Beukelmann, Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, 3. Aufl. 2020, 194 ff.

Groß

§ 4 – Organ- und Vertreterhaftung im Konzern, in: Minkoff/Sahan/Wittig, Konzernstrafrecht – Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, 1. Aufl. 2020, 64 ff.

Groß

Kommentierung der §§ 377-378, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 461 ff.

Lange/Borgel

Der Ausschluss der Einziehung nach § 73e Abs. 1 StGB bei Steuerstraftaten, ZWH 2020, 76 ff.

Lange/Borgel

Der (neue) Beginn der Verjährung von Straftaten nach § 266a StGB, ZWH 2020, 216 ff.

Reichling

§ 27 – Steuerstrafrecht, in: Minkoff/Sahan/Wittig, Konzernstrafrecht – Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, 1. Aufl. 2020, 643 ff.

Reichling (zusammen mit Hüls)

Kommentierung der §§ 371 sowie 398a AO, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 217 ff. sowie 891 ff.

Reichling

Kommentierung der §§ 379 sowie 392 AO, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 492 ff. sowie 715 ff.

Reichling (zusammen mit Rettenmaier)

Neue Risken für Arbeitgeber – Das leichtfertige Nichtabführen von Sozialversicherungsbeiträgen, NJW 2020, 2147 ff.

Reichling/Lange

Strafrechtliche Aspekte des Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes, PStR 2020, 176 ff.

Sartorius (zusammen mit Schmidt)

Interne Untersuchungen nach dem geplanten Verbandssanktionengesetz (VerSanG-E) – Das Gegenteil von gut ist gut gemeint, wistra 2020, 393 ff.

Weiter mit
Vorträge
Frankfurt am Main
T: +49 (0)69 / 77 01 96 - 0
F: +49 (0)69 / 77 01 96 - 96
E: frankfurt@feigen-graf.de
Liebigstraße 53
60323 Frankfurt am Main
Köln
T: +49 (0)2 21 / 50 05 15 - 00
F: +49 (0)2 21 / 50 05 15 - 50
E: koeln@feigen-graf.de
Marienburger Straße 70
50968 Köln