Publications
2020
Graf/Reichling

§ 6 – Verjährung, in: Volk/Beukelmann, Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, 3. Aufl. 2020, 194 ff.

Groß

§ 4 – Organ- und Vertreterhaftung im Konzern, in: Minkoff/Sahan/Wittig, Konzernstrafrecht – Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, 1. Aufl. 2020, 64 ff.

Groß

Kommentierung der §§ 377-378, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 461 ff.

Lange/Borgel

Der Ausschluss der Einziehung nach § 73e Abs. 1 StGB bei Steuerstraftaten, ZWH 2020, 76 ff.

Lange/Borgel

Der (neue) Beginn der Verjährung von Straftaten nach § 266a StGB, ZWH 2020, 216 ff.

Reichling

§ 27 – Steuerstrafrecht, in: Minkoff/Sahan/Wittig, Konzernstrafrecht – Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, 1. Aufl. 2020, 643 ff.

Reichling (zusammen mit Hüls)

Kommentierung der §§ 371 sowie 398a AO, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 217 ff. sowie 891 ff.

Reichling

Kommentierung der §§ 379 sowie 392 AO, in: Hüls/Reichling, Heidelberger Kommentar zum Steuerstrafrecht, 2. Aufl. 2020, 492 ff. sowie 715 ff.

Reichling (zusammen mit Rettenmaier)

Neue Risken für Arbeitgeber – Das leichtfertige Nichtabführen von Sozialversicherungsbeiträgen, NJW 2020, 2147 ff.

Reichling/Lange

Strafrechtliche Aspekte des Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes, PStR 2020, 176 ff.

Sartorius (zusammen mit Schmidt)

Interne Untersuchungen nach dem geplanten Verbandssanktionengesetz (VerSanG-E) – Das Gegenteil von gut ist gut gemeint, wistra 2020, 393 ff.

2019
Feigen

Indiskretionen zum Nachteil des Beschuldigten – Ein Bericht aus der Praxis, in: Zöller/Esser, Justizielle Medienarbeit im Strafverfahren, 2019, 105 ff.

Groß

9. Kapitel: Korrektur steuerlicher Verfehlungen, in Adick/Bülte, Fiskalstrafrecht – Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, 2. Aufl. 2019, 571 ff.

Hellemacher

Haftung gemäß § 30 OWiG für die Begehung unternehmensbezogener Straftaten im internationalen Konzern – Status quo und Perspektiven, 2019

Henckel

Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 24.04.2019 - 1 StR 153/19, StV 2019, 799

Lange

Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 13.12.2018 – 5 StR 275/18 – Zu Auslegung des Arbeitgeberbegriffs im Rahmen des § 266a StGB, ZWH 2019, 155 ff.

Lange

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 9.1.2018 – 1 StR 370/17 – Umgrenzungsfunktion bei einer Anklage, StV 2019, 1 ff.

Reichling

Kommentierung der Strafvorschriften des Kreditwesengesetzes (§§ 54 bis 55b KWG), in: Joecks/Miebach, Münchener Kommentar zum StGB, 3. Aufl. 2019, Band 7 – Nebenstrafrecht II, 1359 ff.

Reichling

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 13.9.2018 – 1 StR 642/17 – Berücksichtigung von Vorsteuern bei der Berechnung verkürzter Umsatzsteuern; Änderung der Rechtsprechung, JR 2019, 200 ff.

Reichling

Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M. 10.4.2018 – 2 Ss-Owi 1059/17 – Verpflichtung des Geldwäschebeauftragten zu rechtzeitigen Verdachtsmeldungen, wistra 2019, 164 ff.

Reichling

Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 22.1.2018 – 1 StR 535/17 – Rechtsprechungsänderung zur Beurteilung der Konkurrenzen bei gleichzeitig abgegebenen Steuererklärungen, JR 2019, 302 ff.

Reichling

Voraussetzungen und Grenzen von Schätzungsbefugnissen im Steuerstrafverfahren, wistra 2019, 222 ff.

Reichling (zusammen mit Rettenmaier)

5. Kapitel: Akteneinsicht, in Adick/Bülte, Fiskalstrafrecht – Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, 2. Aufl. 2019, 100 ff.

Reichling

14. Kapitel: Untersuchungshaft, in Adick/Bülte, Fiskalstrafrecht – Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, 2. Aufl. 2019, 373 ff.

Reichling (gemeinsam mit Julius)

Kommentierung der §§ 213 bis 225a StPO, in: Gercke/Julius/Temming/Zöller, Heidelberger Kommentar zur Strafprozessordnung, 6. Aufl. 2019, 1200 ff.

2018
Henckel

Faires Verständigungsverfahren durch Transparenz - Mitteilungs- und Dokumentationspflichten im Rahmen der strafprozessualen Verständigung, 2018

Henckel

Zur Reichweite von Art. 103 Abs. 2 GG bei normbezogenen Tatbeständen, HRRS 2018, 273 ff.

Kruse (gemeinsam mit Grzesiek)

Die Online-Durchsuchung als „digitale Allzweckwaffe“ Zur Kritik an überbordenden Ermittlungsmethoden, KritV 2017, 331 ff., 2018

Lange

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 21.2.2017 – 1 StR 296/16 – Zur Bedeutung des kommunalrechtlichen Spekulationsverbots, ZWH 2018, 177 ff.

Reichling

Anmerkung zu BGH, Urteil v. 24.1.2018 – 1 StR 331/17 – Irrtum über die Arbeitsgebereigenschaft § 266a StGB, StraFo 2018, 355 ff.

Reichling

Anmerkung zu LG Kaiserslautern, Urteil v. 20.9.2017 – 7 KLs 6052 Js 8343/16 (3) – Vermögensabschöpfung und Verschlechterungsverbot, wistra 2018, 139 f.

Sartorius

Anmerkung zu FG Niedersachen, Urteil vom 20.9.2018 – 11 K 267/17 – Verwertungsverbot bei fehlerhafter Durchsuchung, NZWiSt 2019, 347 ff.

Frankfurt
T: +49 (0)69 / 77 01 96 - 0
F: +49 (0)69 / 77 01 96 - 96
E: frankfurt@feigen-graf.de
Liebigstraße 53
60323 Frankfurt/Main (Germany)
Cologne
T: +49 (0)2 21 / 50 05 15 - 00
F: +49 (0)2 21 / 50 05 15 - 50
E: koeln@feigen-graf.de
Marienburger Straße 70
50968 Köln (Germany)