Referenzen Feigen Graf

Best Lawyers International/Handelsblatt

2017 wurde Feigen · Graf vom Handelsblatt als „Kanzlei des Jahres für Wirtschaftsstrafrecht“ ausgezeichnet.

 

JUVE-Handbuch

„Bewertung: Eine der führenden Kanzleien für Wirtschaftsstrafrecht, die auch im Steuerstrafrecht zu den empfohlenen Einheiten gehört. Mit ihren Stärken in Individualverteidigung und Unternehmensberatung ist sie in den Augen vieler Wettbewerber bundesw. das Maß der Dinge. Sowohl nach Quantität als auch Qualität der Mandate braucht sie mit keiner anderen Einheit den Vergleich zu scheuen, ist in nahezu allen relevanten Themen wie Cum-Ex oder Dieselgate vertreten. Und in schöner Regelmäßigkeit kommen neue Top-Mandate hinzu, so wie zuletzt die Arbeit für VW-Personalvorstand Blessing. Ihre Position verdankt FG einer außergewöhnl. Breite an hoch angesehenen Partnern, allen voran die beiden Namenspartner. Aber auch Groß, der in der Kanzlei aktuell v.a. für die Cum-Ex-Themen steht, hat sich längst dtl.weit einen guten Ruf erarbeitet. [weiterlesen]

Stärken: Vorstands- u. Unternehmensberatung.
Häufig empfohlen: Hanns Feigen (‚einfach unschlagbar‘, Mandant), Dr. Walther Graf (‚fachlich hervorragend, preislich angemessen, menschlich top‘, Mandant), Dr. Bernd Groß (‚auf gutem Weg, zu einem der besten Verteidiger Dtl.s zu werden‘, Wettbewerber), Dr. Malte Cordes“.

 

NOMOS Kanzleien in Deutschland

„Den Tätigkeitsschwerpunkt bei Feigen Graf bildet das Wirtschaftsstrafrecht, insbesondere das Korruptions-, Steuer-, Insolvenz-, Insider- und Umweltstrafrecht - häufig mit internationalem Bezug. Das Geschäft verteilt sich je hälftig auf Beratungs- und Verteidigungsmandate von Unternehmen bzw. deren Führungspersönlichkeiten. [weiterlesen]

Die Kanzlei profitiert für die Gewinnung von Spitzenmandaten vom Ruf ihrer Partner. Die Namensgeber, Feigen und Dr. Graf, verfügen über jahrelange Verteidigererfahrung und Kontakte in der Branche. Aber auch die beiden jüngeren Partner, Rettenmaier und Dr. Groß, erobern sich den Markt.“

 

kanzleimonitor.de 2015/2016

Feigen Graf rangiert erneut auf der Spitzenposition.

 

The Legal 500 Deutschland 2018

„Im Wirtschaftsstrafrecht zählt Feigen · Graf Rechtsanwälte zu den führenden Kanzleien am Markt und dies sowohl in der Verteidigung von Unternehmen als auch von Einzelpersonen. Das Team mit Walther Graf, Bernd Groß und Hanns Feigen, die jeweils ein hohes Ansehen genießen, vertritt seine Mandanten in einer Reihe öffentlichkeitswirksamer Verfahren, denen regelmäßig Vorwürfe der Untreue und Korruption zugrunde liegen und sich inhaltlich um Insider-, Insolvenz-, Steuer- und Umweltdelikte drehen. Dazu zählen unter anderem die Vertretung der Deutschen Bank im CO2-Emissionshandel-Verfahren und die Steuerung zahlreicher Ermittlungsverfahren. Tilman Reichling wird ebenfalls empfohlen.“

 

FOCUS-SPEZIAL 2017

Als Top-Anwälte im Bereich Strafrecht sind Hanns W. Feigen, Dr. Bernd Groß und Dr. Tilman Reichling genannt.

Chambers & Partners

What the team is known for – Leading criminal law boutique firm with a formidable reputation for defending individuals such as board members or senior management in high-profile white-collar crime cases. Also advises large corporations on internal investigations relating to fiscal misconduct and employee prosecution. Clientele includes international companies seeking advice on criminal matters engaging several jurisdiction. [weiterlesen]

Strengths (Quotes mainly from clients) – Interviewees agree that Feigen Graf places itself at the top of the market, stating that they ‚deliver excellent quality‘ and that they are ‚very well reputed.‘

Notable practitioners – One interviewee describes Hanns Feigen ‚the smartest lawyer I know.‘ He is unanimously recognised as a leader in white-collar crime advice. He frequently represents board members in tax criminal proceedings.

Bernd Gross focuses on criminal proceedings relating to breach of trust and corruption and has advised on CO2 emissions trading and pharmaceutical law violations. Interviewees deem him ‚experienced, with a harmonised, excellent quality.‘

Walther Graf defends clients in criminal proceedings relating to large-scale industrial accidents. Additionally, he advises on the co-ordination of preliminary proceedings for international companies, as well as the drafting of compliance programmes.“

 

Who‘s Who Legal

„Feigen-Graf is a specialist business crime offering with a sterling reputation in the market for defending both individuals and corporates. In Frankfurt, Hanns Feigen is recognised as ‚one of the top three criminal lawyers in Germany‘. He has an impressive portfolio of clients, representing and coordinating cases for board members of companies such as Deutsche Bank and UBS. In Cologne, Walther Graf is consistently recommended for his prominent practice, including defending top executives and companies in business crime cases, as well as the implementation of compliance programmes. He was recently involved in the successful defence of Ex-Porsche CEO Wendelin Wiedeking, who was cleared of market manipulation. Bernd Gross is also a highly regarded partner of the firm, with a source remarking, ‚He is a very diligent lawyer, who knows his cases and clients well.‘“

 

Global Investigations Review

„When GIR asked lawyers and prosecutors which law firm they would recommend, almost without exception everyone said Feigen-Graf. The firm boasts three Who‘s Who Legal: Investigations nominees: Hanns Feigen, Walther Graf and Bernd Gross. Like some of its white-collar boutique rivals, Feigen-Graf is tucked away on a discreet suburban street just minutes away from Frankfurt‘s city centre. The idea is that a quite location offers greater privacy and comfort to the firm‘s clients, who would rather not to be seen visiting criminal defence lawyers. Feigen-Graf ist a small firm that regularly works on the biggest cases, where it could be advising a company on an internal investigation, representing them in settlement negotiations with prosecutors or defending individuals caught up in a major criminal case. If the firm is carrying out an internal investigation it will typically instruct an auditor to do the legwork, for example, sifting through documents. Currently, the firm is advising Deutsche Bank on a carbon tax fraud case, and an individual caught up in a bribery scandal involving Frankfurt airport‘s cargo hub.“